Therapie mit Kindern

   

Kontakt

In der Therapie mit Kindern und Jugendlichen werden die Eltern, als wichtigste Bezugspersonen, eng mit einbezogen und erhalten Fachwissen sowie praktische Anleitungen wie sie ihr Kind am besten im Alltag unterstützen können.

Ich habe viele Jahre therapeutische Erfahrung mit Kindern, Jugendlichen und ihren Familien. Ich orientiere mich dabei an den jeweiligen Stärken und Ressourcen des Kindes und den Familien. Mein Ziel ist es, dass das Kind oder der Jugendliche sowie die Eltern die belastende Symptomatik besser verstehen als auch funktionale Strategien zur Hand haben um das Kind zu stärken und wieder ein zufriedenes familiäres Zusammenleben möglich wird.

Mögliche Themen in der Therapie können sein:

  • Ängstlichkeit oder Trauer
  • Verhaltensprobleme
  • Soziale Kompetenzen
  • Selbstwertprobleme
  • Essstörung
  • Bindungs- und Beziehungsproblematik
  • Kommunikationsschwierigkeiten
  • Resilienz

Was passiert in der Therapie?

Ich arbeite mit der wissenschaftlich fundierten Therapieform der kognitiven Verhaltenstherapie. Des Weiteren arbeite ich mit Elementen aus der Schematherapie, der systemischen Therapie und der Dialektisch Behavioralen Therapie. Da ich aber jedes Kind und jeden Jugendlichen mit seiner ganz persönlichen Geschichte als Individuum ansehe versuche ich stets eine massgeschneiderte Therapieform zu finden, welche optimal zu den Bedürfnissen des Kindes/des Jugendlichen und Ihnen als Familie passt. In der ersten Sitzung explorieren wir die Problematik mit dem Kind/dem Jugendlichen und den Eltern gemeinsam. In den darauffolgenden Sitzungen sehe ich das Kind/den Jugendlichen grunsätzlich alleine, je nach dem wo die Bedürfnisse aller Beteiligten liegen. Auf Wunsch biete ich auch eine fundierte testpsychologische Abklärung an (z.B. bezüglich ADHS, Schulschwierigkeiten etc.)

Ziele der Therapie:

Letztendlich kann die Therapie dazu beitragen, das soziale und emotionale Lernen eines Kindes zu verbessern, seine sozialen Fähigkeiten zu erhöhen, seine Bindungs- und Beziehungsfähigkeit sowie sein Selbstvertrauen zu verbessern als auch einen funktionalen Umgang mit den eigenen Emotionen zu lernen.
Sie sind mehr als eingeladen sich mit mir in Kontakt zu setzten sollten Sie weitere Fragen haben oder gerne eine erste Therapiestunde planen.