Kognitive Verhaltenstherapie

Die kognitive Therapie ist eine evidenzbasierte und bewährte Methode der psychologischen Behandlung. Die KVT ist sehr beliebt und wird weiterhin umfassend erforscht. Sie bietet konkrete Schritte und Methoden, die Ihnen helfen, Ihre psychische Gesundheit zu verbessern.

Offices

Fehlangepasste Denkmuster

Die kognitive Verhaltenstherapie (KVT) konzentriert sich auf die Denkmuster des*der Klienten*Klientin. In der KVT arbeiten wir gemeinsam daran, Denkmuster zu identifizieren, die für das Wohlbefinden des*der Klienten*Klientin „fehlangepasst“ sind und meist fehlerhaft sind oder sich auf einige Aspekte der Erfahrung konzentrieren, während andere übersehen werden. Wir alle begehen viele verschiedene „Denkfehler“ und färben dadurch unsere Sicht auf die Welt. Therapeut*innen haben häufige Denkfehler identifiziert, wie zum Beispiel:

  • Katastrophisieren (die Bedeutung von schlechten Dingen maximieren)
  • Übergeneralisierung (negative Erfahrungen als Beweis dafür sehen, dass es immer schlecht sein wird)
  • Schwarz-Weiß-Denken (alle Dänen sind gemein und unfreundlich)
  • Gedankenlesen (sicher sein, dass wir wissen, was die Person denkt oder warum sie etwas getan hat)
  • Emotionales Schlussfolgern (wenn wir fühlen, dass etwas wahr ist, scheint es wahrer zu sein, unabhängig von der Realität)
  • Perfektionistisches Denken (wenn ich nicht perfekt bin, dann bin ich nichts wert)
  • Personalisierung (Dinge zu persönlich nehmen oder Schuld akzeptieren, wenn es nicht unsere Schuld ist)

Wir alle engagieren uns manchmal mehr, manchmal weniger in diesen Denkweisen. Wenn sie zur Gewohnheit werden, können sie ein zentrales Merkmal von Depressionen, Angstzuständen, geringem Selbstwertgefühl und schwierigen Beziehungen werden. Oft haben Menschen sehr gute Gründe für ihre negativen und fehlangepassten Denkgewohnheiten. Sie haben diese Gewohnheiten möglicherweise als Wege gelernt, um in der Welt sicher zu sein.

Wissen Ist Die Halbe Miete

In der kognitiven Verhaltenstherapie besteht der erste Schritt darin, die Denkmuster durch die Aufmerksamkeit auf Beispiele aus dem realen Leben zu identifizieren. In diesem ersten Teil bitten wir den*die Klient*in, ein Tagebuch über solche Denkmuster zu führen, um sie zu identifizieren und zu benennen und die Fehler aus erster Hand kennenzulernen. Innerhalb weniger Wochen kann die Person sehr geübt darin werden, diese zu bemerken, zu identifizieren und zu durchdenken. Die Aufmerksamkeit auf die Umstände, die zu den negativen und oft selbstzerstörerischen Gewohnheiten führen, und wie diese Denkmuster uns fühlen und handeln lassen, kann eine sehr kraftvolle Erfahrung sein.

Sobald der*die Klient*in in der Lage ist, die Denkmuster zu erkennen, wie sie auftreten, kann er*sie beginnen, sie herauszufordern und bessere Wege zu finden, um herauszufinden, was wirklich vor sich geht. Der*die Klient*in kann auch beginnen, alternative Reaktionsweisen zu üben. Anders zu handeln, als man es normalerweise in einer bestimmten Situation tun würde, kann ein sehr nützlicher Weg sein, um seine*ihre Überzeugungen in Frage zu stellen.

Schreib Uns

Wir geben uns Mühe innerhalb von 24 Stunden zu antworten.

Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Unsere Spezialisten für kognitive Verhaltenstherapie

Wir sind eine Gruppe erfahrener Psychologen und Therapeuten, die Einzelgespräche und Beurteilungen auf muttersprachlichem Englisch, Spanisch und Deutsch anbieten. Sie können entweder einen der unten aufgeführten Therapeuten auswählen oder sich von uns helfen lassen, den richtigen Psychologen für Sie zu finden.

Larissa Köhler,
M.Sc.
Ich bin approbierte Psychotherapeutin mit dem Schwerpunkt Verhaltenstherapie. Ich biete Sexualberatung und Paartherapie an.
Julia Patti,
M.SC., MAS.
Julia behandelt Erwachsene und Kinder in der Therapie und führt außerdem Beurteilungen von Kindern durch.
Anastasia Tesler-Larsen,
M.Sc.
Systemische Therapie für Individuen und Paare. Ich arbeite mit allen Themen, einschließend Neurodiversität (ASS / ADHS / HSP), LGBTQI+ und Polyamorie. Du kannst zwichen Deutsch, Englisch und Russisch als Therapiesprachen wählen.
Marco Schaber,
M.Sc.
Ich bin ein Therapeut, der vor allem mit Expats und der LGBTQ+ Community auf Deutsch und Englisch arbeitet. Mein Ziel ist es, Sie zu stärken, indem ich mich auf Ihre Ressourcen konzentriere und Sie dabei unterstütze, Lösungen zur Bewältigung Ihrer Herausforderungen zu finden.
Babette Goldbach,
M.Sc.
Ich bin Psychologin und Kognitive Verhaltenstherapeutin sowie Hypnotherapeutin. Ich über mehrere Jahre Erfahrungen in der Schulpsychologie sowie in eigener Praxis für Psychotherapie und Coaching gesammelt.
Martha Bruss,
M.Sc.
Ich bin Psychologin und approbierte psychologische Psychotherapeutin. Mein Psychologiestudium habe ich in Darmstadt, Kopenhagen und Köln absolviert und 2017 mit dem Master abgeschlossen.